• Slide003
  • Slide001
  • Slide002

PFLEGLEITBILD


WIR SIND ALS DIAKONIESTATION EINE EVANGELISCHE EINRICHTUNG

Wir sind eine Diakoniestation der evangelischen Kirche Hessen/Nassau. Wir verstehen uns als einen wichtigen Teil der Kirche, die ihren Auftrag darin hat, allen Menschen die Liebe Gottes zu verkünden und im Handeln zu bezeugen. Als Diakoniestation tun wir dies, indem wir Menschen in belastenden Lebenssituationen pflegen, begleiten und beraten.
Wir sind entgeltlich oder ehrenamtlich tätige Frauen und Männer mit unterschiedlichen Ausbildungen, Begabungen und Fähigkeiten. Wir arbeiten zum Wohle der Kranken, Alten und Behinderten und Hilfebedürftigen zusammen und treten öffentlich für den Erhalt einer umfassenden und bedarforientierten ambulanten Versorgung dieser Menschen ein. Die über 100-jährige Erfahrung der Diakonie der Evangelischen Kirche gibt uns hierzu ein solides Fundament. Dies ist unsere Verpflichtung und Herausforderung gleichermaßen.


WIR ARBEITEN PROFESSIONELL

Die Arbeit der Diakoniestation Fernwald-Pohlheim ist eine Dienstleistung für den Einzelnen und für die Gemeinschaft. Dabei legen wir Wert auf Qualität, die wir ständig verbessern und weiterentwickeln.
Wir wollen eine bedarfsorientierte und umfassende Versorgung um Menschen, die unsere Hilfeleistung in Anspruch nehmen, von Kranken, Alten und Behinderten.
Wir arbeiten auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes, das den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele beschreibt. Deshalb wollen wir hilfebedürftige Personen so unterstützen, dass sie ihr Leben selber besser meistern können. Daher arbeiten wir mit qualifizierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortungsbewusst und professionell mit dem Ziel einer bedarfsorientierten, individuellen Pflege und Betreuung. Wir planen zielorientiert, dokumentieren und reflektieren unsere Arbeit. Wir kennen die Gefahr, dass jede Art von Hilfe zur Bevormundung führen kann. Wir versuchen dies zu vermeiden, und wo wir selbst Unterstützung benötigen, nehmen wir dies in Anspruch.


WIR STELLEN UNS DEN ANFORDERUNGEN DES PFLEGEMARKTES

Wir wollen bewährte kirchliche Traditionen mit den neuen Wettbewerbsorientierung und wirtschaftlichen Anforderungen ein modernes gemeinnütziges Unternehmen ver-binden. Wir wissen, dass uns nur eine zeitgemäße Organisation unserer Arbeit in die La-ge versetzt, über die Pflegeleistungen hinaus weitergehende, beratende und begleitende Dienste zu erhalten oder aufzubauen. Um die ständig steigenden Anforderungen zu be-wältigen, sind der Sachverstand, die Leistung- und Lernbereitschaft von allen notwendig. Möglichkeiten, unsere Kompetenzen zu erweitern, nehmen wir wahr, durch Fort- und Weiterbildungen der Mitarbeiter.
Unsere innere Organisation- und Steuerungsform passen wir flexibel und zielgerichtet an neue Herausforderungen und Entwicklungen an.
Dafür verwenden wir moderne Methoden der Unternehmensführung und nutzen die neueste Technik.


WIR ARBEITEN ALS TEAM

In der Diakoniestation Fernwald-Pohlheim arbeiten entgeltliche und ehrenamtlich tätige Mitarbeiter zusammen. Die Leistungen der Kranken- und Altenpflege, der Hauswirt-schaft und der Verwaltung werden durch bezahlte Kräfte unterschiedlicher Qualifikation erbracht. Durch die ehrenamtlichen Mitglieder unserer Trägerorgane sind wir mit den Kirchengemeinden, Kirchengemeindeverbänden oder Dekanaten verbunden.

Wir streben eine Teamorganisation an, in der jede und jeder - gleich, ob entgeldlich oder ehrenamtlich tätig - einen eigenen Aufgabenbereich hat und seine Verantwortung im Gesamtzusammenhang der Einrichtung wahrnimmt.

Der guten Zusammenarbeit von ehrenamtlich und entgeltlich tätigen Führungskräften kommt eine hohe Bedeutung zu. Damit die ehrenamtlichen Mitglieder der Trägerorgane ihrer Führungsverantwortung für die Diakoniestation Fernwald-Pohlheim gerecht wer-den können, wird ihre Arbeit, vor allem die Arbeit der Vorstandsvorsitzenden, unter-stützt durch die leitenden Mitarbeiterinnen der Diakoniestation, insbesondere durch die Pflegedienstleitung und die Verwaltungsleitung für Diakoniestationen.


WIR ARBEITEN MIT ANDEREN ZUSAMMEN

Wir sind mit anderen Einrichtungen der Evangelischen Kirche Hessen und Nassau, vor allem mit den übrigen Diakoniestationen verbunden.
Da oft weitere oder spezielle Hilfe für die von uns betreuten Menschen notwendig ist, legen wir Wert auf einen guten Kontakt zu allen Einrichtungen und Institutionen, die unsere Dienste ergänzen oder erweitern können.
Wir arbeiten daher regional mit den Dekanatsstellen des Diakonischen Werkes, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheimen, Ärzten, Therapeuten, Beratungsstellen, ambulanter und stationärer Einrichtungen.


KONSEQUENZEN AUS DEM LEITBILD FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT DEN KIRCHENGEMEINDEN

Zur Verwirklichung einer engen Verzahnung der Arbeit der Diakoniestation Fernwald/Pohlheim mit den evangelischen Kirchengemeinden.

1. Die Kirchengemeiden sehen die Arbeit der Diakoniestation Fernwald-Pohlheim auch weiterhin als unverzichtbare Äußerung christlicher Nächstenliebe an. Sie fördern, tragen und begleiten aktiv die Arbeit ihrer Gemeindeglieder und Pfarrer in der Diakoniestation, insbesondere in den Trägerorganen der Diakoniestation.

2. Jeder Diakoniestation sollte außerhalb der Trägerebene ein Pfarrer zugeordnet sein, der die Mitarbeiterinnen seelsorgerliche Begleitung anbietet und auf Anfrage bei Dienstbesprechungen teilnimmt.

3. In den Mitteilungsblättern der Kirchengemeinden soll regelmäßig auf das Leistungsangebot der Diakoniestation hingewiesen und über die Arbeit berichtet werden. 

4. Die Fördervereine sollen in Zusammenarbeit mit den Kirchengemeiden die Arbeit durch Spenden und ehrenamtliches Engagement unterstützen.

Aktuelles

DIAKONIESTATION FERNWALD-POHLHEIM Modern Voices übergeben Spende Die Spendenübergabe bei der Chorprobe. (Foto: rge) 26.01.2018 Die Modern Voices des Gesangvereins...

Kontakt

Diakoniestation
Fernwald-Pohlheim
Neue Mitte 5b
35415 Pohlheim

Tel.: 0 64 03 / 96 96 96 0
Fax: 0 64 03 / 96 96 96 99
mail
 

Ihr Weg zu uns

Gerne begrüßen wir Sie auch zu einem persönlichen Gespräch in unserer Diakoniestation!

Anfahrt & Routenplaner

  • Letzte Änderung auf der Seite: 02.12.2018.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok